normale Schrift einschaltengroße Schrift einschaltensehr große Schrift einschalten
 
     +++  Basketball Schulmeisterschaft 2018  +++     
     +++  Hinein in die Leseecke!  +++     
     +++  Fahrt nach Ravensbrück  +++     
     +++  Fitness Apps im Sportunterricht?  +++     
     +++  Über das Beschreiben  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Fitness Apps im Sportunterricht?

06.11.2018

Durch das Fehlen mancher Lehrer haben die 9. und 10. Klassen am Freitag alle zusammen im ersten Block Sportunterricht. Das schränkt natürlich den Ablauf des Sportunterrichts ein, deswegen haben sich Frau Weidlich und Herr Walter etwas Neues für den Sportunterricht einfallen lassen.

 

Es geht darum, Fitness-Apps aus dem Internet zu testen und die Ergebnisse in vier Wochen auf einer Power Point zu präsentieren. Natürlich bietet dieses Projekt uns viel Spielraum für Kreativität. „Es ist mal was anderes und eine gute Möglichkeit in Sport seine Note zu verbessern“ sagt Ian Kersten aus der 10.Klasse. Also kommt das Projekt „Fitness-Apps“ sehr gut bei den Schülern an.

 

Wir haben als Inspiration schon ein paar Vorschläge an Fitness-Apps bekommen wie zum Beispiel 7 Minute Workout Seven, 30 Tage Fitness Challenge, Nike Training Club und es sind auch Apps wie die Rückenschule dabei. Dies ist natürlich eine Teamarbeit und es ist uns erlaubt, in einer 4-köpfigen Gruppe zu arbeiten. Außerdem war es unseren Lehrern sehr wichtig, dass wir ausschließlich kostenlose Apps benutzen. Zu beachten bei der Vorstellung der verschiedenen Apps sind die Angebote und die richtige Ausführung der Übungen.

 

Damit wir alles gut protokollieren können, sollen wir Fotos, Erfolge und Empfindungen festhalten. Durch das Anwenden der Apps können wir in vier Wochen feststellen, ob wir uns in den Disziplinen des Schulsports gesteigert haben und natürlich können wir auch dadurch viel über Sport und unseren Körper lernen.

 

Philipp Hietel